| Seite durchsuchen
Hansestadt Salzwedel - Die Baumkuchenstadt
Hansestadt Salzwedel

Tradition Fachwerk
in Salzwedel

 

Informationen

Informationen
veröffentlicht am: 10.10.2017

Bildung statt Beschneidung

Fadumo Korn liest am Montag, 23. Oktober, um 19 Uhr im Salzwedeler Hanseat. Dabei geht es um das Thema Genitalverstümmelung (Beschneidung von Frauen). Die Gleichstellungsbeauftragte der Hansestadt Salzwedel, Marita Runge, lädt alle Interessenten zu dieser kostenfreien Lesung ein.

Fadumo Korn liest im Hanseat

Fadumo Korn, Autorin von zwei Büchern (Geboren im großen Regen und Schwester Löwenherz), hat sich dem Kampf gegen die Beschneidung verschrieben.

1964 in Somalia geboren, wurde Fadumo Korn im Alter von acht Jahren selbst das Opfer einer Genitalverstümmelung. Als sie zuerst nach Italien, dann nach Deutschland geschickt wurde, um eine bessere Klinikversorgung zu ermöglichen, wuchs in ihr der Wille nach Aufklärung. Seit 1979 lebt Fadumo Korn in München und kämpft für die Recht von Frauen und gegen Beschneidungen. Vor fünf Jahren gründete sie mit anderen Engagierten den Verein "Nala - Bildung statt Beschneidung".

Für ihr Engagement erhielt Fadumo Korn 2007 den Förderpreis „Münchner Lichtblicke“ und 2011 den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Dieses Jahr wurde Korn vom Bayerischen Landtag ausgezeichnet.

Homepage von Fadumo Korn

Der Verein Nala