| Seite durchsuchen
Hansestadt Salzwedel - Die Baumkuchenstadt
Hansestadt Salzwedel

Tradition Fachwerk
in Salzwedel

 

Informationen

Informationen
veröffentlicht am: 30.06.2017

Wahlhelfer für die Bundestagswahl im September gesucht

Am Sonntag, 24. September 2017, findet die Bundestagswahl statt. Für den reibungslosen und ordnungsgemäßen Ablauf werden in der Hansestadt Salzwedel 176 Wahlhelfer benötigt.

Die Wahlhelfer werden in den insgesamt 22 Wahllokalen (davon 9 in Salzwedel) mitarbeiten. In jedem Wahllokal wird ein so genannter Wahlvorstand gebildet, der mit 8 Personen besetzt ist. Interessenten müssen am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen.

Der Aufgabenbereich umfasst die Vorbereitung, die Begleitung der Wahlhandlung am Sonntag (ab ca. 7.30 Uhr) sowie das Auszählen der Stimmen direkt nach dem Schließen der Wahllokale (18 Uhr). Der Einsatz wird mit 30,- Euro vergütet.

Besonders in folgenden Ortschaften besteht noch Bedarf an freiwilligen Wahlhelfern:

  • Dambeck (Dorfgemeinschaftshaus)
  • Osterwohle (Dorfgemeinschaftshaus)
  • Seeben (Dorfgemeinschaftshaus)
  • Tylsen (Dorfgemeinschaftshaus)
  • Eversdorf (Dorfgemeinschaftshaus)
  • Langenapel (Kulturhaus)
  • Riebau (Dorfgemeinschaftshaus)

und natürlich wird auch für die anderen Wahllokale im Gebiet der Hansestadt Salzwedel gesucht.

Interessenten melden sich bitte im Salzwedeler Rathaus, An der Mönchskirche 5, in Zimmer 15 oder 16, Telefon: (03901) 65 122 bzw. 65 129 (rathaus@salzwedel.de)

Informationen zur Bundestagswahl 2017
Informationen für Wahlhelfer

scatlife.com amateurfetishist.com tryfist.net