Hansestadt Salzwedel - Die Baumkuchenstadt
Hansestadt Salzwedel

Tradition Fachwerk
in Salzwedel

 

Informationen

Informationen
veröffentlicht am: 30.09.2021

Konzessionsverträge für 20 Jahre

Salzwedels Bürgermeisterin Sabine Blümel und Avacons Kommunalreferent Andreas Forke stellten am Donnerstag, 30.09.2021 das Ergebnis umfangreicher Verhandlungen vor: die neuen Konzessionsverträge.

Avacon Kommunalreferent Andreas Forke und Salzwedels Bürgermeisterin Sabine Blümel

Das Strom- und Gasversorgungsnetz in Salzwedel ist in den nächsten 20 Jahren gesichert. Der Stadtrat hatte im Dezember 2020 neue Konzessionsverträge für die Kernstadt und vier Ortsteile beschlossen. Vertragspartner ist die Avacon Netz GmbH. Hinzu kommt ein Fernwärmevertrag mit der Avacon Natur GmbH. Die entsprechenden Konzessionsverträge wurden bereits unterzeichet, nun aber im Rahmen eines Pressetermins von Bürgermeisterin Sabine Blümel und Avacon-Kommunalreferent Andreas Forke vorgestellt.

Dem vorangegangen war ein fast zweijähriges Auswahl- und Vergabeverfahren nach den Kriterien des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) für Strom und Gas sowie ein Vertragsverhandlungen für die Fernwärmeversorgung. Neben der Konzessionsabgabe für Strom und Gas erhält die Hansestadt nun erstmals ein Entgelt in der Sparte "Fernwärmeversorgung", bemessen nach dem Fernwärmeverbrauch. Dies sind ca. 35.000 Euro pro Jahr.

Insgesamt fließen dem städtischen Haushalt durch die drei Verträge in 20 Jahren ca. 12,5 Millionen Euro zu. "Wir sind sehr zufrieden, mit der Avacon einen zuverlässigen Partner zu haben", so Bürgermeisterin Sabine Blümel.