Hansestadt Salzwedel - Die Baumkuchenstadt
Hansestadt Salzwedel

Tradition Fachwerk
in Salzwedel

 

Informationen

Informationen
veröffentlicht am: 13.10.2020

Zelter-Plakette für den Salzwedeler Frauenchor

Am Nachmittag des 12.10.2020 wurden Rita Schliekau und Gabriela Kurzke als Vertreterinnen des Frauenchores Salzwedel von Kultur-Staatssekretär Dr. Gunnar Schellenberger im Festsaal der Magdeburger Staatskanzlei die Zelter-Plakette und eine vom Bundespräsidenten unterzeichnete Urkunde überreicht.

Kultur-Staatssekretär Dr. Gunnar Schellenberger überreichte die Zelter-Plakette an Gabriela Kurzke (M.) und Rita Schliekau

Das ist ein deutliches Zeichen der Wertschätzung für die 44 Mitglieder des Frauenchores, bedeutet die Zelter-Plakette doch die höchste Ehrung für Amateur-Chöre in Deutschland. Im Sommer 2018 begann der Vorstand des Frauenchores Salzwedel mit der Bewerbung. Dazu war es notwendig, intensiv in den eigenen Unterlagen und im Stadtarchiv zu recherchieren. "Wir mussten alles nachweisen", erinnerten sich die zwei Vorstandsmitglieder. Im Frühjahr kam dann die frohe Kunde, dass der Frauenchor mit der Zelter-Plakette ausgezeichnet wird.

In seinem Grußwort an die Vertreter der vier aus Sachsen-Anhalt ausgezeichneten Chöre und ein mit der Pro-Musica-Plakette ausgezeichnetes Instrumental-Ensemble hob Landeschorverbandschef Dr. Reiner Schomburg die außerordentliche Bedeutung der Chöre hervor. Neben der Pflege von Liedgut und Kultur obliegt den Chören auch eine nicht zu unterschätzende soziale Funktion, insbesondere während der aktuellen Corona-Pandemie. Dr. Schomburg schloss sich den Glückwünschen des Staatssekretärs an und ermutigte die Chöre und Ensembles, sich weiterhin für den gemeinsamen Gesang zu engagieren.

In Vertretung von Salzwedels Bürgermeisterin Sabine Blümel war der stellvertretende Bürgermeister Olaf Meining der Einladung in die Staatskanzlei gefolgt. Er überbrachte die herzlichen Glückwünsche der Hansestadt. Musikalisch hervorragend umrahmt wurde die Feierstunde von der Pianistin Ornella D´Onofrio von Telemann-Konservatorium aus Magdeburg, Preisträgerin beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“.

Die Zelter-Plakette wird alljährlich vom Bundespräsidenten an Chöre verliehen, die seit mindestens 100 Jahren ununterbrochen musikalisch wirken und sich in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege der Chormusik und des deutschen Volksliedes und damit um die Förderung des kulturellen Lebens erworben haben. Der Auszeichnung geht eine eigene Bewerbung durch den jeweiligen Chor voraus.

Mit der Zelter Plakette wurden geehrt:

  • der Madrigalchor Dessau,
  • der Männergesangsverein „Einigkeit“ Dessau-Mildensee,
  • der Frauenchor Salzwedel,
  • der Männergesangverein Freckleben.

Mit der Pro Musica-Plakette wurde geehrt:

  • das Anhaltinische Zupforchester.