| Seite durchsuchen
Hansestadt Salzwedel - Die Baumkuchenstadt
Guten Morgen Hansestadt Salzwedel - Die Baumkuchenstadt!St. Marien - Pfarrkirche der Alten StadtRathausturmplatz - Herz der Neuen StadtBurggarten"Salty Blue Notes" im RathausinnenhofBlick auf Wasserturm und Wohngebiet "Friedensring"Fachwerk im DetailDorfkirche im Ortsteil Osterwohle"Hansehof" - ehemaliger SpeicherFrühling an der Gertraudenkapelle"Klein Venedig"Traditionelle Hansefest-Eröffnung im BurggartenBlick Richtung Mönchskirche, Rathausturm und KatharinenkircheKarlsturmHistorisches Pflaster in der WollweberstraßeSonnenuntergang über der Alten StadtWinterliche Stimmung am PfefferteichMarien- und Mönchskirche vom Turm der Comenius-Schule gesehenEhrenbürger: Helga Weyhe und Pfarrer Joachim Hoffmann
Guten Morgen Hansestadt Salzwedel - Die Baumkuchenstadt!
St. Marien - Pfarrkirche der Alten Stadt
Rathausturmplatz - Herz der Neuen Stadt
Burggarten
"Salty Blue Notes" im Rathausinnenhof
Blick auf Wasserturm und Wohngebiet "Friedensring"
Fachwerk im Detail
Dorfkirche im Ortsteil Osterwohle
"Hansehof" - ehemaliger Speicher
Frühling an der Gertraudenkapelle
"Klein Venedig"
Traditionelle Hansefest-Eröffnung im Burggarten
Blick Richtung Mönchskirche, Rathausturm und Katharinenkirche
Karlsturm
Historisches Pflaster in der Wollweberstraße
Sonnenuntergang über der Alten Stadt
Winterliche Stimmung am Pfefferteich
Marien- und Mönchskirche vom Turm der Comenius-Schule gesehen
Ehrenbürger: Helga Weyhe und Pfarrer Joachim Hoffmann

Hanse- und Baumkuchenstadt Salzwedel

"Actum est Salzwitele" - so hieß es 1112 bei der ersten urkundlichen Erwähnung der Burg Salzwedel. Salzwedel - das sind mehr als neunhundert Jahre Geschichte, in der man die Hanse-Vergangenheit entdecken kann. Sie können bei uns über 600 Fachwerkhäuser bestaunen, Zeugnisse norddeutscher Backsteingotik erleben, über unzählige Brücken gehen und in den Grünanlagen pausieren, die 48 Ortsteile z.B. mit dem Rad erkunden und die weithin sichtbaren Kirchtürme grüßen, überall dem Original Salzwedeler Baumkuchen begegnen und ihn in vielen Variationen genießen. Hier leben knapp 25.000 Menschen auf einer Fläche von gut 300 Quadratkilometern - wir haben Raum zum Enfalten, Erleben und Erholen.

Die Kreisstadt des Altmarkkreises Salzwedel ist durch drei Bundesstraßen erschlossen, die nächsten Bundesautobahnen sind die A 14 und die A 39. InterRegioExpress-Züge verbinden Salzwedel direkt mit Berlin und Hamburg.

Das Zentrum der ehemaligen Doppelstadt - Alte Stadt und Neue Stadt Salzwedel - zeigt sich als freundliches Einkaufszentrum, ergänzt durch Restaurants und Cafés, vor allem rund um das Baumkuchen-Thema. Ein neues Forum für Besucher und Einwohner ist der Rathausturmplatz mit dem Wasserspiel "Hanse-Welle". Hier kann man sich verabreden, verweilen, klönen, ...

Salzwedel hat einen sehr guten Ruf als Kulturstadt! Eine Top-Adresse für Show, Comedy, Tanz, Theater, Tagungen und Kongresse ist das Kulturhaus. Die Mönchskirche als Konzert- und Ausstellungshalle, weitere private Ausstellungsinitiativen, ein Kino mit 3D-Angebot und sechs Sälen, Stadtfeste, Open-Air-Veranstaltungen und so manch kulturelles Kleinod in den Ortsteilen runden das vielfältige Angebot ab. In den fast schon legendären Club "Hanseat" kommen nicht nur junge Leute, das Danneil-Museum macht Geschichte erlebbar, im Geburtshaus von Jenny Marx - der heutigen Musikschule des Altmarkkreises - befinden sich Erinnerungsräume an die bekannte Stadttochter. Nicht nur der kleine Ortsteil Tylsen bietet praktisch "Kultur im Herzen der Natur". Das Kunsthaus im Gebäude des ehemaligen Lyzeums entwickelte sich mit seinen hochkarätigen Expositionen und Konzerten zu einem Anziehungspunkt im Herzen der Stadt.

Entspannung ist ebenso bei Sport und Spiel möglich, z.B. im modernen Freibad, dem Hallenbad oder dem Waldbad im Ortsteil Liesten. Ganz in Familie kann praktisch täglich der am Stadtrand gelegene einmalige Märchenpark mit Duftgarten und der Spielscheune erobert werden.

In wenigen Kilometern wird per Rad, Auto oder dem beispielgebenden Rufbus-System das "blaue Auge" der Altmark, der Arendsee mit der gleichnamigen Stadt erreicht. Weit über beide Städte hinaus erstreckt sich das "Grüne Band Deutschland", ein wahrliches Paradies mit Plätzen zum Beobachten und Erkunden, nicht nur für eingefleischte Naturliebhaber. Jenseits dieser ehemaligen innerdeutschen Grenze liegt das Wendland mit seinen typischen Rundlingsdörfern und einer ganz besonderen Kulturszene.

Eltern finden in Salzwedel für ihre Sprösslinge ein umfassendes Angebot an Kindertagesstätten mit unterschiedlichen Angeboten bei praktizierter Trägervielfalt. Gleiches gilt für die Schullandschaft.

Familie bedeutet ebenso, dass für ein Älterwerden in der Stadt vorgesorgt ist. Eine breite Palette von Alten- und Pflegeheimen bzw. im betreuten Wohnen hat sich an den Bedürfnissen der Senioren und Pflegebedürftigen ausgerichtet.

Salzwedel weist einen gut strukturierten privaten und öffentlichen Wohnungsmarkt aus. Häuslebauer können ein Grundstück für die eigenen vier Wände erwerben, wer sich für eine Immobilie im Bereich der denkmalgeschützten Innenstadt interessiert, für den ist die Initiative "100für100 - 100 Häuser suchen 100 Familien" genau der richtige Anlaufpunkt.

Betriebe im Zusammenhang mit der Erdgasförderung, produzierende Unternehmen verschiedener Ausrichtungen, das mittelständische Handwerk und der Dienstleistungssektor sowie landwirtschaftliche Bertriebe prägen Salzwedels Wirtschaft. Ansiedlungswillige finden hier Platz und eine funktionierende, bezahlbare Infrastruktur.

Hansestadt Salzwedel - Die Baumkuchenstadt

Salzwedel in Zahlen
Amtlicher Gemeindeschlüssel (AGS) 15 08 14 55
Einwohner: 24.647 Stand November 2014
Fläche: ca. 305 km²
Status: Kreisstadt, Mittelzentrum
Partnerstädte: San Vito dei Normanni (Italien), Wesel (Deutschland), Felixstowe (Großbritannien)
Höhenlage: 20m über NN

Bürgerservice

Hier finden Sie wichtige Service-Telefonnummern der Hansestadt Salzwedel auf einen Blick.

weiterlesen

Politik & Verwaltung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum

weiterlesen

Stadtgeschichte

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum

weiterlesen

Bildung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum

weiterlesen

Kinderbetreuung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum

weiterlesen

Stadtplan

weiterlesen