Hansestadt Salzwedel - Die Baumkuchenstadt
Hansestadt Salzwedel

Tradition Fachwerk
in Salzwedel

 

Informationen

Informationen
veröffentlicht am: 17.07.2020

Kultusminister übergab 410.000 Euro für neuen Bücherbus

Kultusminister Rainer Robra überreichte am Freitag, 17.07.2020, einen Scheck an Bürgermeisterin Sabine Blümel und Landrat Michael Ziche. Das Geld soll für die Anschaffung eines neuen Bücherbusses verwendet werden. Doch zuvor gibt es noch eine wesentliche Frage zu klären.

Bürgermeisterin Sabine Blümel (v.l.), Kultusminister Rainer Robra und Landrat Michael Ziche

Ein Ausschnitt der vielen Briefe und Karten, die das Team des Bücherbusses über die Jahre erhielt

Während der Scheckübergabe erinnerte Salzwedels Bürgermeisterin Sabine Blümel daran, dass der derzeitige Bücherbus in der markanten Farbgebung "Erika-Violett" seit nunmehr 27 Jahren unterwegs ist. "Diese Farbe ist Kult", so die Bürgermeisterin. Daher war es für sie und die Mitarbeiter der Fahrbibliothek keine Frage: der nächste Bücherbus wird ebenfalls in dieser auffälligen Farbgebung bestellt.

Doch da legte Landrat Michael Ziche sein Veto ein - wenn auch eher mit einem Schmunzeln. "Darüber reden wir dann", so der Landrat. Doch Bürgermeisterin Blümel ist sich sicher: der Bücherbus hat in den 27 Jahren im Dienste der altmärkischen Leserschaft nicht nur, doch auch aufgrund seiner einzigartigen Farbgebung einen großen Bekanntheitsgrad erreicht. "Das muss beibehalten werden", waren sich Sabine Blümel und die Angestellten der städtischen Bibliothek einig. Kultusminister Rainer Robra schlug vor, sich als Mediator zu beteiligen, wenn das Thema auf der Tagesordnung steht.

Am Freitag gab es erstmal mit 410.000 Euro einen wesentlichen Anteil an den notwendigen 530.000 Euro, die ein neuer Bücherbus kosten wird. Das Geld stammt aus den Erlösen der Glücksspirale von Lotto Sachsen-Anhalt. "Ich bin mir sicher, dass das Geld sehr gut angelegt ist", freute sich Robra.

Sabine Blümel und Michael Ziche verdeutlichten in kurzen Grußworten nochmal, wie sehr sie sich für den Bücherbus eingesetzt haben und wie wichtig das Angebot einer mobilen Fahrbibliothek auch in Zukunft ist.