buy a reasearch paper for sociology art essays online how do i do my homework fast creative writing classes for teenagers find writers online
Hansestadt Salzwedel - Die Baumkuchenstadt
Hansestadt Salzwedel

Tradition Fachwerk
in Salzwedel

 

Informationen

veröffentlicht am: 26.11.2020

Altkleidercontainer - Sondernutzungsantrag bis 11.12.2020 ausfüllen

Die Hansestadt Salzwedel erteilt neue Sondernutzungserlaubnisse zur Aufstellung von Altkleidercontainern zum 1. Januar 2021 für die kommenden drei Jahre.weiterlesen

veröffentlicht am: 26.11.2020

Keine Verkaufsoffenen Sonntage im Dezember 2020

Die für den 6. und 13. 12. 2020 geplanten Verkaufsoffene Sonntage in der Hansestadt Salzwedel werden nicht stattfinden.weiterlesen

veröffentlicht am: 25.11.2020

Förderung für Breitbandausbau in den Ortsteilen zugesagt - Ausbau kann starten

Sachsen-Anhalt fördert den Glasfaserausbau in den Salzwedeler Ortsteilen mit über vier Millionen Euro - Bürgermeisterin Blümel zeigt sich erfreut und dankt dem Wirtschaftsministerium - Avacon Connect wird den Ausbau realisierenweiterlesen

veröffentlicht am: 24.11.2020

2020: Kein Turmblasen in Salzwedel

Das Salzwedeler Turmblasen wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Die geltende Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt lässt keine öffentliche Veranstaltung mit dem zu erwartenden Teilnehmerzahlen zu. weiterlesen

veröffentlicht am: 18.11.2020

Weihnachtsbaum 2020 auf dem Rathausturmplatz steht

Der diesjährige Weihnachtsbaum auf dem Rathausturmplatz wurde mittels Spezialtransport abgeholt und durch einen Autokran aufgestellt.weiterlesen

veröffentlicht am: 13.11.2020

Übersicht über die Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen

Besuche in städtischen Einrichtungen wie dem Bürgercenter sind zuvor telefonisch zu vereinbaren!weiterlesen

veröffentlicht am: 11.11.2020

Keine öffentliche Veranstaltung zum Volkstrauertag am 15.11.2020

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge hat entschieden, dass der Volkstrauertag 2020 nicht öffentlich begangen wird. Grund ist die derzeitige Corona-Pandemie.weiterlesen