Hansestadt Salzwedel - Die Baumkuchenstadt
Hansestadt Salzwedel

Tradition Fachwerk
in Salzwedel

 

Informationen

Informationen
veröffentlicht am: 01.02.2020

Entschärfung: Bürgermeisterin dankt allen Beteiligten

Die Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg am 31. Januar 2020 war mit Einschränkungen und logistischem Aufwand verbunden. Bürgermeisterin Sabine Blümel bedankt sich bei den Einsatzkräften und den Bürgerinnen und Bürgern.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Bombenentschärfung bedankt sich Salzwedels Bürgermeisterin Sabine Blümel bei allen im Einsatz befindlichen Kräften. "Ich bin begeistert, wie das in den letzten 24 Stunden geklappt hat." resümierte das Stadtoberhaupt am Freitag, 31. Januar, im eingerichteten Lagezentrum. "Ein Jeder an seinem Platz hat dazu beigetragen, dass diese Bewährungsprobe für unsere Hansestadt so gut gelaufen ist."

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst (KBD) des Landes Sachsen-Anhalt äußerte sich erfreut über den Ablauf. Gegenüber der Volksstimme zeigte sich Thorsten Kresse vom KBD "über die zügige Evakuierung überrascht."

Die Bürgermeisterin dankt den Einwohnern der Hansestadt, den Unternehmen und Eintrichtungen für ihre gezeigte Besonnenheit und Mitarbeit. Dadurch konnte der im Gewerbegebiet Nord gefundene Blindgänger durch die Fachleute vom KBD zügig und ohne weitere Verzögerungen entschärft werden.

Link zur Seite des KBD Sachsen-Anhalt